Zirkonzahn Multi Unit Abutments 



 

 
 
Die Zirkonzahn Multi Unit Abutments und Multi Unit Abutments Angled eignen sich speziell für mehrgliedrige Restaurationen. Dadurch, dass sie an die verschiedenen Implantatsysteme angepasst sind und die Anschlüsse für die Überkonstruktion vereinheitlicht wurden, kann die Überkonstruktion direkt oder durch die zusätzliche Verwendung einer Titanbasis problemlos mit unterschiedlichen Implantaten verschraubt werden. Zudem können damit auch darauf aufbauende Komponenten (z. B. Titanbasen, Scanmarker, etc.) auf einen Anschluss reduziert und Divergenzen ausgeglichen werden.
 

Multi Unit Abutment non hex 


 
Die Multi Unit Abutments NON HEX, ohne Verdrehsicherung, eignen sich speziell für mehrgliedrige Restaurationen. Sie wurden einteilig konzipiert, um das Eindringen von Bakterien zu vermeiden. Die Anwendung der Multi Unit Abutments NON HEX gestaltet sich extrem einfach, da alle Implantattypen auf einen Standardanschluss adaptiert wurden. Sie sind in fünf Gingivahöhen erhältlich, um für jede Situation die bestmögliche Lösung zu bieten.
 
Für mehrgliedrige Versorgungen
Konisch zementierte Titanbasis als Bestandteil
des Multi Unit Abutments
Keine Verdrehsicherung
Für erhöhte Biokompatibilität und zur Reduzierung der Grauwerte auch vergoldet erhältlich
In verschiedenen Höhen erhältlich

NEUMulti Unit Abutment angled 


Die Zirkonzahn Multi Unit Abutments Angled sind mit einem Winkel von 17° und zwei unterschiedlich ausgerichteten Hex-Implantatanschlüssen erhältlich, um damit Neigungen der Implantate ausgleichen zu können. Sie können für ein- und mehrgliedrige Versorgungen verwendet werden. Zur Positionierung der Multi Unit Abutments wird jeweils eine sterilisierbare Einschraubhilfe (Peek) mitgeliefert. Mithilfe des Drehmomentschlüssel Ratchet Wrench und dem MUA Screwdriver können die Abutments auf dem Implantat verschraubt werden. Hierfür sind spezielle MUA Schrauben erhältlich.
 
Für Einzelversorgungen und mehrgliedrige Versorgungen
Konisch zementierte Titanbasis, parallel zementierte Titanbasis und parallel zementierte Titanbasis One Position als Bestandteil des Multi Unit Abutment Angled HEX. Die Titanbasen One Position dienen zur positionsgerechten Verschraubung von Einzelversorgungen auf Multi Unit Abutments 17° mit Verdrehsicherung
Mit Verdrehsicherung
Für erhöhte Biokompatibilität und zur Reduzierung der Grauwerte auch vergoldet erhältlich
In verschiedenen Höhen erhältlich
 
 

Anschlussmöglichkeiten Multi Unit Abutment


Je nach Lage des Implantats können mit den zwei Anschlusstypen 1 und 2 doppelt so viele Positionsmöglichkeiten abgedeckt werden.

 
  Seitenansicht Draufsicht Pro HEX-Anschluss können 
Positionen in einem Abstand von 
60° abgedeckt werden.
Durch die Auswahlmöglichkeiten 
von zwei Anschlusstypen können 
bei einem HEX-Anschluss alle 
Positionen in einem Abstand von 
30° abgedeckt werden.
Hex-Anschluss
Typ 1
Hex-Anschluss
Typ 2
 
 
3-Kant-Anschluss
Typ 1
3-Kant-Anschluss
Typ 2
 
 
4-Kant-Anschluss
Typ 1
4-Kant-Anschluss
Typ 2
 
 
8-Kant-Anschluss
Typ 1
8-Kant-Anschluss
Typ 2