Prettau® 3 Dispersive® - Zirkon mit Dreifachverlauf 



Zirkon mit Gradual-Triplex Technology: natürlicher Farbverlauf, extrem hohe Biegefestigkeit und höchsttransluzente Schneide – ab sofort verfügbar!


Unsere Prettau® Dispersive® Zirkone werden von uns bereits während des Herstellungsprozesses durch eine spezielle feingliedrige, also disperse, Farbzuführung mit einem sanft fließenden, natürlichen Farbverlauf versehen. Für das neue Prettau® 3 Dispersive® Zirkon haben wir mit der Gradual-Triplex-Technology nun sogar einen Dreifachverlauf entwickelt. Neben der Farbgebung, ändern sich hier auch Transluzenz und Biegefestigkeit. Während die inzisal ansteigende Transluzenz in einer höchsttransluzenten Schneide resultiert, wird durch die zervikal zunehmende Biegefestigkeit eine extrem hohe Biegefestigkeit am Zahnhals erreicht. Dementsprechend kann Prettau® 3 Dispersive® für sämtliche Zirkonversorgungen eingesetzt werden, auch wenn es sich besonders für monolithisch gestaltete Versorgungen eignet. Für eine werkstoffidente Bestimmung der Patientenzahnfarbe stehen spezielle Zirkonfarbschlüssel mit Musterzähnen aus Prettau® 3 Dispersive® für OK, UK und Seitenzahnbereich zur Verfügung. Sind Farbschlüsselwerkstoff und der Werkstoff der Zirkonkrone identisch, ist gesichert, dass die Farbe der Zirkonversorgung 1:1 mit der natürlichen Zahnfarbe des Patienten übereinstimmt.

 

Eigenschaften im Überblick:


  • Zirkon mit Gradual-Triplex Technology: Dreifachverlauf mit natürlicher Farbgebung sowie ansteigender Biegefestigkeit und Transluzenz
    • Zervikal zunehmende Biegefestigkeit, extrem hohe Biegefestigkeit am Zahnhals
    • Inzisal ansteigende Transluzenz; höchttransluzente Schneide
    • Stufenloser Farbverlauf imitiert die natürliche Farbgebung vom Dentin bis zum Schmelz
 
  ~ 670 MPa*
   
  ~ 1100 MPa*
   
  ~ 1200 MPa*
      Biegefestigkeitsverlauf Transluzenzverlauf Farbverlauf Final
  * Durchschnittswert der biaxialen Biegefestigkeit aus mehreren Testreihen 
 
  • Farbgestaltung von A1-D4 sowie 3 Bleachtöne; spezielle Zirkonfarbschlüssel für OK, UK und Seitenzahnbereich sowie mit Minimal-Cutback verfügbar
  • Manuelles Einfärben mit Colour Liquids ist nicht mehr notwendig, kann aber für patientenindividuellere Ergebnisse mit Colour Liquid Prettau® Aquarell Intensivfarben vorgenommen werden
  • Keine Limitationen! Für Einzelkronen, Inlays, Onlays, Veneers, Stege und zirkuläre Brücken verwendbar (monolithisch oder reduziert); besonders für monolithische Gestaltung geeignet
  • Schnellsinterung von Einzelkronen möglich
  • Kein Keramikchipping (durch vollanatomische Gestaltung)
  • Individualisierung nach dem Dichtsintern mit ICE Stains Prettau® und ICE Stains 3D by Enrico Steger
 

Bearbeitung:


  • Positionierung der modellierten Struktur in Software Zirkonzahn.Nesting entsprechend des angezeigten Farbverlaufes
  • CAM-Trockenbearbeitung
  • Sinterung (1500 °C); Schnellsinterung von Einzelkronen möglich
  • Glasur mit Glasurmasse 3D Glaze Base, Glaze Plus
  • Hochglanzpolitur
  • Eingliederung: Zementierung oder Verschraubung
 

Optionale Bearbeitung:


 

Eigenschaften im Vergleich:


_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU®
  2 2 3 4 4
    DISPERSIVE® DISPERSIVE® ANTERIOR® ANTERIOR®
DISPERSIVE®
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Transluzenz Transluzenz Transluzenz Transluzenz Transluzenz Transluzenz
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Biegefestigkeit Biegefestigkeit Biegefestigkeit Biegefestigkeit Biegefestigkeit Biegefestigkeit
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
      Gradual-Triplex-Technology*    
           
Ohne Farbverlauf Ohne Farbverlauf Mit Farbverlauf Mit Farbverlauf Ohne Farbverlauf Mit Farbverlauf
           
Ohne Verlauf in
Biegefestigkeit
Ohne Verlauf in
Biegefestigkeit
Ohne Verlauf in
Biegefestigkeit
Mit Verlauf in
Biegefestigkeit
Ohne Verlauf in
Biegefestigkeit
Ohne Verlauf in
Biegefestigkeit
           
Ohne Verlauf in
Transluzenz
Ohne Verlauf in
Transluzenz
Ohne Verlauf in
Transluzenz
Mit Verlauf in
Transluzenz
Ohne Verlauf in
Transluzenz
Ohne Verlauf in
Transluzenz
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Individuelle Bemalung
mit Colour Liquids
Individuelle Bemalung
mit Colour Liquids
Optional:
Akzentuierung
mit Colour Liquids
Intensiv
Optional:
Akzentuierung
mit Colour Liquids
Intensiv
Individuelle Bemalung
mit Colour Liquids
Optional:
Akzentuierung
mit Colour Liquids
Intensiv
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Sintertemperatur Sintertemperatur Sintertemperatur Sintertemperatur Sintertemperatur Sintertemperatur
1600 °C 1600 °C 1600 °C 1500 °C 1500 °C 1500 °C
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Monolithische Gestaltung
im Seitenzahnbereich
möglich
Monolithische Gestaltung
im Front- und
Seitenzahnbereich
möglich
Monolithische Gestaltung
im Front- und
Seitenzahnbereich
möglich
Monolithische
Gestaltung
im Front- und
Seitenzahnbereich
möglich
Monolithische Gestaltung
im Front- und
Seitenzahnbereich
möglich
Monolithische Gestaltung
im Front- und
Seitenzahnbereich
möglich
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
           
*Gradual-Triplex-Technology: Das Zirkon wird bereits während der Herstellung mit Farb-, Tansluzenz- und Biegefestigkeitsverläufen versehen. Somit wird eine natürliche Farbgebung, höchsttransluzente Schneide und extrem hohe Biegefestigkeit am Zahnhals erreicht.
 
 

Indikationen:


PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU® PRETTAU®
  2 2 3 4 4
    DISPERSIVE® DISPERSIVE® ANTERIOR® ANTERIOR®
DISPERSIVE®
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Käppchen Käppchen Käppchen Käppchen Käppchen Käppchen
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Inlay, Onlay, Veneer Inlay, Onlay, Veneer Inlay, Onlay, Veneer Inlay, Onlay, Veneer Inlay, Onlay, Veneer Inlay, Onlay, Veneer
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Kronen Kronen Kronen Kronen Kronen Kronen
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Max. dreigliedrige
Brücken
Max. dreigliedrige
Brücken
Max. dreigliedrige
Brücken
Max. dreigliedrige
Brücken
Max. dreigliedrige
Brücken
Max. dreigliedrige
Brücken
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Mehrgliedrige Brücken Mehrgliedrige Brücken Mehrgliedrige Brücken Mehrgliedrige Brücken  
   
_________________ _________________ _________________ _________________ _________________ _________________
Zirkuläre Brücken Zirkuläre Brücken Zirkuläre Brücken Zirkuläre Brücken    
   
           
           

Studien


Studien

Weiter...